Suche

Meine Ich-Entwicklung, wenn nicht jetzt wann dann

Wenn nicht jetzt, wann dann... so möchte ich mit dir gemeinsam diesen Blog beginnen, um an einer Veränderung der Ich-Entwicklung zu arbeiten. Mein persönlicher Wandel soll ein kleiner Anreiz für dich sein, um mit mir gemeinsam zu starten. Nach einigen Tagen werden wir erfahren, ob und wie du es schaffen konntest, an dir selbst zu arbeiten um dein Leben positiv zu beeinflussen.


Viele kennen dass, wenn der innere Schweinehund einen fest im Griff hat und es schwer ist, seine Routine zu durchbrechen. Erst jetzt, mitten in dieser globalen unveränderbaren Phase, sind wir im neuen Tagesablauf angekommen und fragen uns, was wir mit der zusätzlich gewonnen Zeit anfangen sollen. Irgendwie möchte man die übrige Zeit sinnvoll nutzen, um nicht nur das alltägliche zu erledigen, sondern auch um an sich selbst zu arbeiten.


#selbstoptimierung #selfcare #jetztwanndann #persönlichkeitsentwicklung


Wenn nicht jetzt wann dann... ist die beste Motivation um etwas zu verändern oder zu optimieren. Diese Optimierung kann auf verschiedenste Art & Weise stattfinden...


  • Online Kurse & Weiterbildung

  • Webinare

  • Workouts

  • gesunde Ernährung

  • Motivationsbuch

  • gesunder Schlaf

  • uvm.



Wann, wenn nicht jetzt ist die Zeit für eine positive Veränderungen gekommen?

Blicken wir hinter die Theorie der

Persönlichkeitsentwicklung. Das, was man ist, kann man auch selbst beeinflussen. Denn Persönlichkeit ist nichts Statisches, sondern sie verändert sich – unbewusst und bewusst. Allerdings ist die eigene Persönlichkeit tief im Inneren verankert und bewusste Persönlichkeitsentwicklung ist mit Arbeit an sich selbst verbunden.


Warum möchte ich meine Routine verändern?

In den vergangen Jahren hat sich eine gewisse Routine (eigentlich heißt sie Bequemlichkeit) eingeschlichen, die mir nicht besonders weh tut jedoch auch nicht unbedingt gut tut.

Ich bin der Meinung, nicht nur aufgrund wissenschaftlicher Studien #smile, dass ein paar meiner Verhaltensweisen sich negativ auf meine Gesundheit und mein Leben auswirken. Es ist mein Ziel noch länger gesund zu leben und ich möchte durch diese Veränderung einen weiteren positiven Einfluss darauf nehmen. Ich bin davon überzeugt, dass wenn man auf sich und seinen Körper achtet, physisch wie psychisch, sich von Negativität* so gut es geht trennt, kann man lange, glücklich und vor allem gesund leben.


*Negativität bedeutet für mich, sich von Dingen und Menschen trennt die einem nicht gut tun.


Was möchte ich ändern?

Ich kenne mich recht gut wenn es um Veränderungen geht. Zu Beginn bin ich Feuer und Flamme, habe ein positives Mindset und bin davon überzeugt es durchziehen zu können. Und irgendwann dann, schleicht sich wieder die alte Routine ein, aus ganz unterschiedlichsten Gründen, und alles ist wieder so wie es vorher war.

Woher ich weiß, dass es jetzt anders sein wird, fragst du dich? Die ehrliche Antwort ist, ich weiß es nicht - aber wer nicht wagt der nicht gewinnt!


Die Grundlagen der Persönlichkeitsentwicklung habe ich durchlebt und bin bei dem wichtigsten Punkt angekommen - die Selbstveränderung.


  1. Selbsterkenntnis

  2. Selbstakzeptanz

  3. Selbstveränderung


Hierbei habe ich mir vorgenommen, kleine persönliche Ziele zu stecken: 3 Tage 3 Schritte

In diesen Tagen werde ich die unten genannten Schritte umsetzen und mir danach Gedanken über mein weiteres Vorgehen machen.


Meine kleinen persönlichen Ziele - 3 Tage 3 Schritte

1. Schritt - Handy aus dem Schlafzimmer

Bis heute habe ich fast täglich mein Handy vor dem Einschlafen mit ins Bett genommen und mich entweder durch die sozialen Netzwerke gewischt oder an einem interessanten Bericht bzw. Buch gelesen. Da ich weiß, dass ich mit diesem Verhalten nicht die Einzige bin, hat es mich nicht wirklich gestört. Es ist sogar eine Art Belohnung geworden.Tagsüber bin ich mit meinem Job, Familie und Haushalt so beschäftigt, sodass mir die Zeit und vor allem die Ruhe für solche Aktivitäten fehlte.


Mein persönliches Ziel: Handy außerhalb meines Schlafzimmer erlaubt!

Wecker - Meine Ich-Entwicklung

Dies bedeutet klarerweise kein Handy vor dem zu Bett gehen. Ich würde sagen, dieser Schritt ist nicht so leicht wie er sich anhört. Gerne informiere ich mich am Abend gemütlich noch vor dem Schlafen gehen, über die globalen Neuigkeiten. Damit ist vorerst einmal Schluss.

Oh ja, dass heißt ich brauche dringend eine Alternative für meinen morgendlichen Weckruf!



2. Schritt - das zu Bett gehen

Ich weiß nicht wie es dir ergeht, aber ich gehöre eher zu den Nachteulen als zu den Morgenmenschen. Ich schlafe immer relativ spät ein und stehe nicht leicht vor 7 Uhr in der Früh auf. Selbstverständlich weiß ich, dass ein regelmäßiges frühes zu Bett gehen (22 Uhr) gesund für den Organismus und sich positiv auf den ultradianen Rhythmus auswirkt.


Mein persönliches Ziel: Ich nehme mir in den nächsten 3 Tagen vor so früh ins Bett zu gehen, sodass ich ca. um 22 Uhr einschlafe.

3. Schritt - good vibes Buch

Ich starte (wieder mal) mit meinem ganz persönlichen Motivationsbuch. Natürlich ist es dir überlassen wie du dein Buch benennst.... Tagebuch, Beichtbuch, Glücksbuch oder Arschtritt-Buch ;))

Mein persönliches Ziel: Für mein ganz persönliches Motivationsbuch oder auch good vibes Buch genannt, habe ich mich entschlossen ein kleines Heft zu kaufen. Ich bin ins Geschäft und habe mir ein Heft mit einem besonders schönen Einband gekauft.

Ab heute beginne ich für 3 Tage meine Gedanken, Wünsche, Träume nieder zu schreiben und zu dokumentieren. Am besten beginne ich am Abend, vor dem Einschlafen, um den Tag positiv und befreit abzuschließen.


good vibes Buch - Meine Ich-Entwicklung


Welche kleinen Ziele hast du dir gesteckt und bist bereit sie positiv zu verändern? Teile mit mir deine ganz persönlichen Ziele. Ich würde mich über einen Austausch freuen ;)


to be continued?

Der Anfang ist nun geschafft und es liegt nun an mir, ob ich es noch weiter versuche. Schickst du mir gerade positive Energie und Kraft, damit ich weiter mache? Falls ja, dann schicke ich dir die selbe Kraft zurück, um deine Routine zu durchbrechen. Ich bin mir sicher, dass auch du es schaffen kannst, gerade in dieser Lebensphase, an deiner Ich-Entwicklung zu arbeiten - dir kleine Ziele zu stecken und sie versuchen zu ändern oder zu optimieren.

Nach meinen ersten 3 Tagen werde ich auf mich stolz sein und ein kleines Erfolgserlebnis verspüren. Ich habe es geschafft meine Routine zu durchbrechen und mein Leben positive zu verändern.

Ob es weiter geht und wie es weiter geht, liegt ganz alleine bei mir.

Bis bald deine Katharina!

#gemeinsamstark #ichentwicklung