top of page
Suche

Spa Manager, Fehler die es zu meiden gilt! PRO-Aging anstatt Anti-Aging

"Ich möchte mit Intelligenz, Anmut, Würde, Schwung und Energie altern." Dieses Statement erregt Aufmerksamkeit auf den sozialen Medienplattformen. Die rapide wachsende Anti-Ageism-Bewegung sollte ein Anlass sein, das Angebot, das Sie als Spa Manager oder Spa Managerin bewerben, neu zu überdenken!


Die pro-Aging-Bewegungen und die Bewegung gegen Altersdiskriminierung in den sozialen Medien nehmen zu. Hashtags wie #ilookmyage und Konten mit Namen wie "Ageism Is Never in Style" und "aging_is_amazing" haben Hunderttausende von Followern. Als Spa Manager:in ist es wichtig, diese Entwicklung zu erkennen und zu unterstützen, um ein inklusives und positives Umfeld für Ihre Mitarbeiter und Gäste zu schaffen. Indem Sie sich aktiv für Pro-Aging einsetzen, zeigen Sie, dass Ihr Spa eine Umgebung der Wertschätzung und des Respekts für Menschen jeden Alters ist.


ein älterer Mann und eine ältere Frau die Yoga, Thai Chi, Meditation betreiben. Pro-Aging, Longivity, Die Spa Managerin Katharina Kniepeiss, Wellness Retreats

 

Was können Sie als Spa Leiter:in tun?


Es ist wichtig, Ihre Mitarbeiter in diese Bemühungen einzubeziehen und sie für das Thema zu sensibilisieren. Bieten Sie Schulungen und Workshops an, die sich mit Altersdiskriminierung, Pro-Aging und Sensibilität im Umgang mit Gästen jeden Alters beschäftigen, und ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter, positive Einstellungen gegenüber dem Alter zu fördern.


Schaffen Sie eine offene und unterstützende Arbeitsumgebung, in der Ihre Mitarbeiter sich frei äußern können. Ermutigen Sie sie, ihre Gedanken und Ideen zu teilen und sich aktiv an den Bemühungen für Pro-Aging zu beteiligen.


Beteiligen Sie Ihre Mitarbeiter aktiv an Entscheidungen und Initiativen, die das Thema Pro-Aging betreffen. Fordern Sie ihr Feedback ein und berücksichtigen Sie ihre Vorschläge bei der Entwicklung von Strategien und Programmen.


Anerkennung und Belohnungen können eine starke Motivation für Ihre Mitarbeiter sein, sich für Pro-Aging einzusetzen. Achten Sie darauf, Leistungen und Beiträge Ihrer Mitarbeiter in diesem Bereich öffentlich anzuerkennen und zu würdigen.


Als Führungskraft ist es wichtig, mit gutem Beispiel voranzugehen. Zeigen Sie selbst eine positive Einstellung gegenüber dem Alter und setzen Sie sich aktiv für Pro-Aging ein. Ihre Mitarbeiter werden sich von Ihrem Engagement inspirieren lassen und eher bereit sein, sich ebenfalls einzubringen.



Ein älteres Pärchen, umarmt und glücklich beim Spaziergang. Pro-Aging, Longivity, Die Spa Managerin Katharina Kniepeiss, Wellness Retreats


 


Wie können Sie ihre Gäste positiv auf das Thema aufmerksam machen?


Integrieren Sie Pro-Aging-Botschaften in Ihre Marketingmaterialien, wie zum Beispiel auf Ihrer Website, in Broschüren oder in Social-Media-Beiträgen. Betonen Sie die Werte und Philosophie Ihres Spas, die sich auf die Akzeptanz und Wertschätzung des natürlichen Alterungsprozesses konzentrieren.


 Entwickeln Sie Wellness-Angebote und Behandlungen, die darauf abzielen, die natürliche Schönheit und das Wohlbefinden in jedem Lebensabschnitt zu unterstützen. Bieten Sie zum Beispiel Gesichtsbehandlungen an, die die Hautalterung auf gesunde und natürliche Weise fördern, oder Massagen, die speziell auf die Bedürfnisse älterer Gäste zugeschnitten sind.


Platzieren Sie informative Materialien über Pro-Aging und Altersdiskriminierung im Spa-Bereich, wie zum Beispiel Flyer oder Poster. Diese Materialien können Gäste über die Bedeutung von Pro-Aging aufklären und sie ermutigen, eine positive Einstellung zum Alter zu entwickeln.


Bitten Sie Gäste regelmäßig um Feedback zu Ihren Angeboten und Dienstleistungen im Spa. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um sie auf das Thema Pro-Aging aufmerksam zu machen und zu erfahren, wie Sie Ihr Spa noch besser auf ihre Bedürfnisse ausrichten können.


Beispiele von anderen Marken


The Body Shop hat kürzlich den Namen seines meistverkauften Serums "Drops of Youth" in "Edelweiss" geändert, angeblich motiviert durch Forschungsergebnisse, die den negativen Einfluss der Messaging der Schönheitsindustrie auf ihre Kunden identifizieren.


Zara hat die 67-jährige spanische Schauspielerin Angela Molina als Gesicht ihrer neuen Kampagne benannt, und die 71-jährige Schauspielerin und Model Isabella Rossellini zierte das Cover der Oktoberausgabe 2023 der italienischen Vogue.


American Psychological Association schrieb in einer ihrer Schlagzeilen: "Ageismus ist einer der letzten gesellschaftlich akzeptierten Vorurteile".


Ist es nicht von Bedeutung und in Anbetracht unserer Rolle als Spa Manager und Spa Managerin entscheidend, solche Diskriminierung und Missverständnisse nicht weiter zu fördern?


 

Fazit:

In einer Gesellschaft, die zunehmend die Bedeutung von Langlebigkeit und einer positiven Einstellung zum Altern erkennt, ist es entscheidend, dass Unternehmen und Marken sich dieser Verschiebung bewusst werden. Pro-Aging-Botschaften, die die Schönheit und Würde des Alterns betonen, gewinnen an Bedeutung und Resonanz. Frauen und Männer über 40 Jahre haben eine starke Kaufkraft und suchen nach Produkten und Dienstleistungen, die ihre Bedürfnisse im Alter ansprechen. Die Wellness- und Schönheitsindustrie kann eine Vorreiterrolle übernehmen, indem sie Produkte und Behandlungen entwickelt, die darauf abzielen, die natürliche Schönheit und das Wohlbefinden in jedem Lebensabschnitt zu unterstützen. Indem sie auf die Bedürfnisse älterer Menschen eingehen und eine positive Botschaft des Alterns verbreiten, können Unternehmen nicht nur ein profitables Geschäft betreiben, sondern auch dazu beitragen, eine inklusive und wertschätzende Gesellschaft zu fördern.



Wenn Ihnen dieser Blog gefallen hat, dann teilen Sie diesen mit ihren Freunden, Kollegen oder Spa Anbietern. Bleiben Sie interessiert am nächsten Thema und tragen sich ein https://www.diespamanagerin.at/newsletter


Die Spa Managerin Katharina Kniepeiss




Sind Sie an Vorträgen, Webinars oder Kooperationen interessiert, dann kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Erstgespräch unter office@diespamanagerin.at 




41 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page