Suche

Spa Manager - Fehler die es sich zu meiden lohnt! Das Bewerbungsgespräch


Willkommen zum zweiten Blog zum Thema Spa Manager - Fehler die es sich zu meiden lohnt!

In diesem Blog sprechen wir über das Bewerbungsgespräch eines neuen Spa Mitarbeiters für ein Unternehmen.


Diese Blogreihe richtet sich an Spa Manager, die ihren Job als Team Leader noch besser ausführen wollen. Durch die rasante Weiterentwicklung der Spa und Wellness Branche steht man unter Druck immer up-to-date bleiben zu müssen. Als erfahrene Spa Managerin weiß ich, dass es Zeit und Energie benötigt, sich kontinuierliche weiterzuentwickeln, um den Anforderungen gerecht zu werden.

Die Spa Blog Themen beinhalten Erfahrungen aus der Praxis mit Beispielen, Lösungsansätzen und Ideen, wie du deinen Spa noch effizienter führen kannst. Ich freue mich über jegliche Fragen, Feedbacks oder Anregungen am Ende dieses Spa Blogs oder per Mail!



Falls du es noch nicht geschafft hast das erste Thema der Blogreihe zu lesen, hier der Link...

Du musst deine Mitarbeiter kennen, um sie zu führen

www.diespamanagerin.at/post/spa-manager-fehler-die-es-sich-zu-meiden-lohnt



ein neuer Spa Mitarbeiter


Das Bewerbungsgespräch - Aufgabe des Spa Managers?

Auch wenn der allgemeine Mitarbeitermangel in der Hotellerie und in der Spa Branche bekannt ist, gibt es sie dennoch – die Mitarbeiter Bewerbungsgespräche.

Je nach Ausrichtung des Spas braucht man unterschiedlich qualifizierte und fähige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Jeder Fachprofi hat einen wichtigen Platz im Spa Team und durch das richtig geführte Bewerbungsgespräch kann dieser Platz gefunden werden.

In einem Spa gibt es viele unterschiedliche Positionen, welche das genau sind, erläutere ich hier gerne.


Wer arbeitet im Spa?


Wer und wie viele Mitarbeiter in einem Spa tätigt sind, variiert sehr stark von der Größe und Ausrichtung des Betriebes. Je größer die Abteilung desto mehr Mitarbeiter und desto mehr Positionen müssen abgedeckt werden.


Die Liste der Spa Mitarbeiter

Masseur, Kosmetiker, Fußpfleger, Physiotherapeut, Trainer, Coach, Bademeister, Saunameister, Arzt, Therapeut, med. Personal, Rezeptionist, Spa Concierge, Spa Manager Assistent und Spa Manager

Darüber hinaus arbeiten Servicekräfte, Housekeeping, Techniker, Gärtner… ebenfalls in oder für die Abteilung.


Bewerbungsgespräch


Das Bewerbungsverfahren – Abteilung Spa

Das Bewerbungsverfahren verläuft in vielen Betrieben unterschiedlich. In einigen Fällen übernimmt ein Headhunter Unternehmen die Vorauswahl und übergibt seine Top-Kandidaten an den Betrieb, in anderen Fällen verläuft das Verfahren direkt mit dem Betrieb. Idealerweise landet die Bewerbung direkt beim Spa Manager.


In vielen anderen Fällen jedoch gelangen Lebensläufe und Bewerbungsschreiben zuerst an die Personalabteilung oder Geschäftsführung. Diese werden bewertet, sondiert und ausgewählt, um einen geeigneten Kandidat bzw. eine geeignete Kandidatin einzuladen.

Bewerbungsgespräche sollten in Einzelgesprächen oder Kleingruppe von Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wie der Personalabteilung, Hotel Manager, Eigentümer oder Geschäftsführung und dem Spa Manager stattfinden.


Warum sollte ein Spa Manager Einfluss bei der Wahl der neuen Spa Mitarbeiter haben?


Für die Entscheidung eines passenden Spa Mitarbeiters, sollte der Spa Manager ein großes Wort mitreden können. Die Wahl des neuen potenziellen Mitarbeiters bzw. der neuen potenziellen Mitarbeiterin hat einen entscheidenden Einfluss auf das gesamte Spa Team.


Als erfahrener Spa Manager kennt man die Stärken und Potenziale seines Teams. Man kennt die Fähigkeiten und das Fachwissen jedes Einzelnen.

Durch dieses Wissen kann man seine Mitarbeiter optimal führen, leiten und unterstützen.

Somit weiß man, welcher Charakter, welches Fachwissen und welche Eigenschaften ein neues Team-Mitglied mitbringen sollte, um sich Best möglichst in das bestehende Team zu integrieren.


Welche persönlichen und fachlichen Kompetenzen sollte ein Spa Mitarbeiter bzw. eine Spa Mitarbeiterin mitbringen?


Jeder von uns bringt unterschiedliche Stärken und Schwächen mit. Wichtig dabei ist es, an beiden zu arbeiten! Spa Mitarbeiter haben in der Abteilung eine große Verantwortung. Mit ihnen steht und fällt die Abteilung. Mit diesem Bewusstsein sollte jedes Spa geführt und geleitet werden!

Bei den persönlichen Kompetenzen handelt es sich um die Einstellung, die Erfahrungen und das Wissen, welches man in ein Team mit einbringen kann. Diese persönlichen Kompetenzen sollten u.a. sein: Selbstbewusstsein, sympathische Ausstrahlung, selbstorgansiert, motiviert ...


Die fachlichen Kompetenzen umfassen Fertigkeiten, Kenntnisse und Engagement fachlicher und branchenrelevanter Natur. All das was sie in ihrem Handwerk erlernt haben.

Darüberhinaus sind Verkaufsfähigkeiten sowie ein know-how in Informatik ebenfalls Voraussetzung, um in einem Spa zu arbeiten.


Warum sind vor allem Soft Skills ein wichtiger Entscheidungsfaktor bei der Einstellung eines neuen Spa Mitarbeiters?


Es gibt eine Reihe an außerfachlichen bzw. fachübergreifen Kompetenzen - hier dazu zwei Beispiele aus der Spa Praxis:


Empathie, das Einfühlungsvermögen, ist eine Fähigkeit, die man im Spa besonders benötigt. Wenn ein Mitarbeiter sich nicht in den Gast oder den Kunden hineinfühlen kann, ist es schwer ihm eine professionelle Beratung und Betreuung zu bieten. Im Spa-Geschäft geht es um körperliches und seelisches Anliegen und vielleicht handelt es sich auch um solche Beschwerden. Nur durch die Voraussetzung für Empathie ist man in der Lage diese Aufgaben optimal zu bewältigen.


Flexibilität sollte ein Spa Mitarbeiter mitbringen, da das operative Geschäft auch turbulent und außer Plan ablaufen kann. In Spa & Gesundheitsbetrieben, in der Hotellerie und in Spa Instituten kann es vorkommen, dass man außer planmäßige Arbeiten tätigen muss. Zum Beispiel Überstunden, Kranken- und Urlaubsvertretung, zeitliche Verspätungen, Planänderungen uvm. Daher sollte man dementsprechend flexibel und situationsgerecht agieren können.


Zu guter Letzt

Bei einem Bewerbungsgespräch für die Abteilung Spa, sollte jeder Spa Manager ein Wörtchen mitreden dürfen. Als Team Leader muss man seine Mitarbeiter kennen, um sie optimal einsetzen zu können. Jeder bringt unterschiedliches Wissen und Können mit ein. Diese Fähigkeiten unterscheiden sich, aber auch ergänzen sich gegenseitig. Ein erfolgreiches Spa Team zieht am gleichen Strang und möchte gemeinsam ein Ziel oder eine gemeinsame Vision erreichen. Das Bewerbungsgespräch gibt dem Spa Manager den Einfluss und die Möglichkeit, den er für die Wahl eines neuen Mitarbeiters benötigt, um die gesteckten Ziele zu verwirklichen.